Markus Deak xx
Markus Deak xx

geb. 2005 von Hofrat - Graphit

Hercooles

Ich habe den Herkules (*2005) von Hofrat - Graphit, aus der Zucht von Herrn Knees und Herrn Müller im März 2008 bekommen. Damals wurde er gerade angeritten und als ich das erste Mal auf ihm drauf saß habe ich mich gleich gefühlt wie auf meinem alten Hasen - er war einfach super zu reiten!

 

Den Sommer über war er mit meinem Zweitpferd zusammen auf der Sommerweide wo wir zu dritt ab und zu ausgeritten waren. Der Herkules lief damals als Handpferd mit.

Nach der Weidesaison fing ich an ihn immer mehr zu reiten, und auch kleine Ausritte standen auf dem Programm, so dass wir zum Herbst hin einen Orientierungsritt mitritten, von dem er auch seinen heutigen Namen her hat. Damals sollte eine Polospielaufgabe gemacht werden und er als Jungspund hat den alten Hasen so richtig gezeigt wie es geht (die fanden das alle nicht lustig). Seit dem heißt er Hercooles oder wird auch Cooli genannt.

 

Auch bei seinem ersten Turnierstart hat er mich begeistert. Es war so, als hätte er nie etwas anderes gemacht - nicht geguckt, nicht gescheut. Es war so toll :) und er war gleich vorne mit platziert.

Hercooles

In der ersten Saison wurden wir bei den Kreismeisterschaften in der Dressur bei den jungen Reitern mit einem 3. Platz belohnt - unglaublich!

 

Letzte Saison sind wir unsere ersten L-Prüfungen geritten. Ich selber war noch nie L geritten geschweige denn das Pferd. So machten wir uns mit Fleiß an die Sache, was sich später auch auszahlte. Wir haben unsere ersten L-Platzierungen erritten und das auch gegen Berufsreiter aus unserer Region, was mich sehr stolz macht und mit der Leistungsklasse 4 belohnt wurde.

 

Er ist so ein tolles, sensibel zu reitendes, leistungsbereites und williges Pferd, was bei der ganzen Sache immer total lieb und artig ist, was immer mehr lernen möchte - und was für seinen Reiter immer alles gibt.

 

Ich bin sehr stolz darauf so ein Pferd zu besitzen und würde immer wieder bei der Züchtergemeinschaft Knees & Müller ein Pferd kaufen.

 

                             Katrin Schrader