Markus Deak xx
Markus Deak xx

von Heraldik XX - Beatos - Lucado .

Auf der Suche nach einer qualitätvollen Tochter des großen Heraldik xx wurden wir fündig: Ilmara repräsentiert in ihrem gesamten Habitus die wertvollen Leistungsattribute ihres Vaters. Der Vater Heraldik xx stellte mit zahlreichen Erfolgen im schweren Parours vorbildliche Eigenleistung unter Beweis. Seit Jahren führt er das Ranking der weltbesten Vielseitigkeitsvererber laut WBFSH an. Olympia London sah in mit gleich mehreren Nachkommen auf den Medaillenrängen. In der Trakehner Zucht kam Heraldik xx wohl zu wenig zum Einsatz; seine prominenteste Botschafterin ist die in internationalen ****Vielseitigkeitschampionaten erfolgreiche TSF Karascada M. Die Zahl seiner im Trakehner Stutbuch eingetragenen Töchter liest sich überschaubar. Auch von daher kommt Ilmara ein besonderer züchterischer Stellenwert zu.

 

 

 

 

Die Mutter Ilmaras Familie wurzelt in der leistungsbetonten Dynastie der Ilonka, einer Treckstute, deren Abstammungspapiere aufgrund der Kriegsereignisse verloren gingen, die jedoch aufgrund ihres Brandes der berühmten und nunmehr legendären Zucht des Gestüts Weedern der Familie von Zitzewitz zugeordnet werden konnte. Zum Ilonka-Stamm zählen der in internationalen Grand-Prix-Wettbewerben vielfach erfolgreiche Insterburg TSF und auch der Körsieger Iskander. Ein besonders sportliches und leistungsmäßig vielseitiges Gesicht besitzt der Zweig der Familie, aus dem Ilmara hervorgegangen ist. Über ihre Mutter Ilonka’s Traum von Beatos tritt das wertvolle Sportlererbe des Kosmos dazu, der als Dillenburger Landbeschäler zahlreiche bis zur höchsten Ebene im Parcours erfolgreiche Nachkommen stellte. Die zweite Mutter Ilvica erwarb sich ihren Elitetitel durch fünf Sportler, die sich in M-und S-Springen behaupteten; unter ihnen Inette und Imposant mit zahlreichen Erfolgen im S-Parcours zu den Besten ihrer Generation. Ganz eng verwandt sind die M-und S-Springpferde Isolan, Idemona und Ibsen; auch die in schweren Dressurprüfungen erfolgreichen Immensee und Ismael zählen zur engeren Familie. Der gekörte Imago und der auffallend sportliche, bewegungsstarke HLP-Sieger Impetus vertreten den Familienzweig auf hohem und anspruchsvollem Niveau.

Imara 's Mutter , Ilonkas Traum , Hatte insgesamt 13 Fohlen .

Besonder erwähnenswert sind hier ,

Ilanit von Matador, sie hatte sechs Fohlen von Sixtus

davon steht I-Pünktchen noch beim Züchter als Zuchtstute .

 

Impala ging über die Körung nach Kanada wo er einige Nachzucht hinterlassen hat .

 

Il Sixtino , ebenfalls Köraspirant , deckte in den USA ind der Quarantäne und brachte insgesamt nur zwei Fohlen , unter anderem den CCI*** Geländechampion Downtown Harrison.

 

National wird Ilonkas Traum vertreten durch Immerschön ( von Amadeus ) , Immer am Ball und Immer voran ( von Swazi xx ) und  Ilka XIII

(von Velaquez) .

 

Ilmara selbst , stellt mit PrSt Illfürstin von Zauberfürst die beste vierjährige Stute in Bayern und deren Vollbruder Iraldo , der in VS und Springprüfungen bis zur Klasse L erfolgreich ist .