Markus Deak xx
Markus Deak xx

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

 

Gern können Sie hier ihre Meinung sowie Ihre Anregungen und Wünsche, aber auch Ihre sachliche Kritik hinterlassen.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • High Society (Mittwoch, 25. März 2015 22:26)

    Hallo Jürgen
    Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei dir bedanken, dass du mir die kleine High Society verkauft hast! Ich hatte noch nie so ein tolles Pferd! Sie ist so menschenbezogen und deshalb ist mit ihr
    alles so leicht. Sie vertraut den Menschen einfach und das ist auch dein Verdienst! Du hast dich so toll, in ihren ersten Monaten, um sie gekümmert und das merke ich jetzt sehr! Ich habe heute mich
    das erste mal auf sie gesetzt, ganz ohne Longe, ganz ohne festhalten und sie war sehr brav! Es wirkte fast so, als hätte sie nie etwas anderes gemacht! Und das kommt nur durch das Vertrauen in den
    Menschen! Sie schaut mich immer so an, als würde sie sagen: "Ok, wenn du sagst, es ist alles ok, dann ist es das auch! Mach ruhig ich vertraue dir! "
    Naja ich wollte mich einfach nur nochmal bedanken, das du dies, durch deine tolle Aufzucht, erst möglich gemacht hast!
    Dankeschön!!!!

  • birdy birdman (Mittwoch, 25. März 2015 22:22)

    Sehr geehrter Herr Knees,

    Sie haben ein erstaunliches Pferd gezüchtet. Rein nach dem Aussehen und
    dem ersten Proberitt in der Halle war ich zunächst nicht überzeugt. Am
    zweiten Tag wollte ich ihn zunächst nur beschäftigen und ging mit ihm an
    der Hand spazieren. Er folgte mir - am Halfter! - überall hin. Dann
    wurde ich gebeten, auf dem 1km entfernten Hindernisplatz zu helfen.
    Eiligst sattelte ich Birdy und ritt allein durch unbekanntes Terrain -
    kein Problem mit ihm. Fast zweifelte ich, ob er wirklich erst 5 Jahre
    sei. Mehr oder weniger kaufte ich ihn ohne großes Handeln gleich mit
    Sattel, um ein Pferd zu haben, mit dem man sofort etwas anfangen kann
    ohne erst lange alles anpassen zu müssen.

    Anfangs war es doch schwieriger als gedacht. Natürlich muß ich nun doch
    mühsam einen passenden Sattel, passendes Zubehör beschaffen. Diese
    kleine Enttäuschung wird in mehrfacher Hinsicht aufgewogen: die
    Beschäftigung mit Birdy macht großen Spaß, jede Minute. Ich habe noch
    keinen 5-jährigen erlebt, der dermaßen zugänglich und freundlich ist.
    Für ernste Arbeit fehlt ihm die Einstellung (noch?). Er ist dermaßen
    verspielt, er läuft einem hinterher wie ein Hund, will sich alles
    angucken, er sieht einfach alles und ihm wird sofort langweilig ohne
    Beschäftigung. Wenn ich einen eigenen Hof hätte, würde ich ihn mitnehmen
    und dort herumlaufen lassen.

    Nun steht er auf dem Pferdehof Neubeeren, eine halbe Std. Fahrt von
    Berlin entfernt. Noch steht er in der neuen Herde etwas abseits, aber er
    läßt sich auch nichts gefallen. Zwei Trittspuren in der ersten Woche und
    einen Halsbiß. Das scheint es hoffentlich gewesen zu sein. Wenn ihm die
    Arbeit zu viel wird, wird er stoisch und lustlos, z.Zt. bereits nach 30
    min. Mir ist wichtig, das dieses freundliche Pferd den Spaß an der
    Arbeit behält, deshalb habe ich mich entschlossen, langsam anzufangen
    und in diesem Jahr noch keine großen Leistung zu fordern, es sei denn,
    er bietet es selber an.

    Dabei ist er aber auch reaktionsschnell und hat mich einmal heftig aus
    dem Sattel geworfen, ohne daß ich die leiseste Chance zur Reaktion
    hatte. Es war übrigens nicht unser Fehler, zwei Jugendliche sind ihm im
    Galopp unbemerkt von hinten aufgeritten. Seine heftige Reaktion war
    nachvollziehbar! Ansonsten ist er unglaublich cool. Gestern im
    Hagelsturm, es pfiff und stürmte über der Halle, waren alle Pferde
    ängstlich und kaum reitbar. Birdy spitzte nur die Ohren und ging
    unbeirrbar seine Bahn. Dabei war er der jüngste unter ihnen!

    Hiermit mein Dank an das Aufzuchtteam, Sie haben einfach gute Arbeit
    geleistet, von Ihnen würde ich wieder ein junges Pferd kaufen. Ich werde
    Sie auf dem Laufenden halten über unsere Reiterkarriere. Noch habe ich
    erst ein Foto von ihm, noch im Stall bei Jennifer geknipst, das hänge
    ich Ihnen an.

    Herzliche Grüße und aller erdenklich Gute für Ihre Zucht im kommenden Jahr

  • Robert Loosli (Freitag, 18. April 2014 22:31)

    Hallo zusammen! Das Pferd Hope of Joy eine vollschwester von Hortensia lebt seit MÄrz 2013 in der Schweiz und wird von einem 16 Jährigem Mädchen erfolgreich geritten! Ein super Pferd . Lernwillig und
    nervenstark immer für den Reiter da! MfG Robert Loosli

  • Christa Fischer (Dienstag, 28. Mai 2013 20:44)

    Hallo Jürgen, super Auftritt im Internet! Sehr erfolgreich und beste Qualität. Glückwunsch. Ausgleich für die "Nackenschläge! Aber so lässt es sich ertragen. Viel Erfolg weiterhin. Christa.

  • Sissy-Nadine Braband (Montag, 27. Mai 2013 21:27)

    Endlich habe ich mal die Zeit gefunden auf der tollen Homepage von den Züchtern meines Hannoveraner-Wallachs ,,Hobbit`` v. Hofrat/Welser, geb. 2005, zu stöbern. Echt spitzenklasse Eure Seite! Bei
    Bedarf seid Ihr immer einer der ersten Adressen wo ich hinfahre, wenn ich mir ein interessantes, qualitätvolles Fohlen kaufen möchte. Bleibt so wie Ihr seid! Herzliche Grüße aus Bremen von Sissy
    Braband

  • Classic-Pony´s aus Klump! (Freitag, 13. Juli 2012 21:08)

    Hallo Ihr zwei, liebe Grüsse aus Klump senden Euch Nadine&Markus.Die Webseite ist sehr schön geworden.Bis bald müssen mal wieder eine Tasse Kaffee trinken ;-))))))

  • Anja Mecke (Donnerstag, 26. April 2012 08:39)

    Kompliment zu Eurer Website! Ist wirklich gut geworden! Weiterhin viel Spaß, Glück und Erfolg mit der Zucht und noch viele, viele gesunde Fohlen!!! Viele Grüße von Anja, Sascha und Falli :-)

  • Kerstin und Björn (Samstag, 07. April 2012 19:27)

    Hallo Ihr Beiden,
    jetzt wollen wir uns doch auch mal in Eurem Gästebuch verewigen! Schöne Seite, weiter so mit den neusten Neuigkeiten :-)! Eure Winzenburger

  • maarten (Donnerstag, 15. März 2012 21:33)

    very nice,
    greetings from your belgian friends
    Maarten, Sara , yoran and Imke